Kelag Logo - Link zur Startseite

Fernwärme

In den Gemeinden Bischofshofen, St. Johann im Pongau, St. Veit im Pongau und Schwarzach betreiben wir Fernwärmeversorgungen ausschließlich auf Basis von Biomasse.

Unsere Heizwerke sind mit moderner Technologie ausgestattet. Im Fernheizkraftwerk Bischofshofen erzeugen wir zusätzlich zur Wärme auch Ökostrom. Die erzeugte Wärme wird in einem geschlossenen Kreislauf über ein Rohleitungsnetz in Form von Heißwasser zu den Kunden transportiert und fließt wieder zum Fernwärmewerk zurück. Beim Kunden wird die Wärme mittels Wärmetauscher an das Heizsystem und/oder Warmwassersystem des Kunden abgegeben.

Zusätzlich zu den Vorteilen der Bioenergie Pongau wie Klimaschutz, regionaler Wertschöpfung und Sichern von Arbeitsplätzen bietet die Fernwärme praktische Vorteile in jedem Haushalt:

  • Raumwärme auf Knopfdruck
  • Warmwasser im Handumdrehen
  • ganzjähriger Betrieb 
  • geringer Platzbedarf für die Wärmeübergabestation - kein Lagerraum oder Heizraum notwendig
  • Wartungs- und Servicekosten entfallen
  • stabile und günstige Preise
  • unabhängig von Krisenregionen
  • Fernwärme ist sicher - keine Brand- bzw. Explosionsgefahr
  • Feuerversicherungsprämien können eventuell reduziert werden


Die ersten Fernwärmekunden wurden bereits im Oktober 2005 versorgt.